Uncategorized

Terrassengestaltung – Begrünung zu jeder Jahreszeit

Posted On Januar 21, 2017 at 8:23 pm by / Kommentare deaktiviert für Terrassengestaltung – Begrünung zu jeder Jahreszeit

Terrassengestaltung auch im Herbst realisieren? Ja, wenn sie folgende Tipps beachten könne sie auch noch in der kalten Jahreszeit davon profitieren. Welch ein Chaos für alle Terrassen Besitzer, wenn es im Herbst heißt die Kübelpflanzen die nicht winterhart sind in den Keller zu schaffen. Das ist ohne Zweifel eine der großen Plagen für alle Dachgartenbesitzer. Ob einheimische Kübelpflanzen oder subtropische Kübelpflanzen. Sind sie nicht winterhart müssen sie in den Keller geschafft werden. Wer diese alljährlich Prozedur ein Ende schaffen will, sollte doch als Alternative es mit Kübelpflanzen versuchen die auch winterhart sind. Da gibt es eine ganze Reihe von einheimischen aber auch exotischen Pflanzen die über den Winter den Dachgarten mit schöner Bepflanzung prächtig aussehen lassen.

Terrassengestaltung – Richtige Pflanzen Wahl

Terrassengestaltung-Tipps.

Begrünung der Terasse
Terrassengestaltung für jede Jahreszeit

Da gibt es zum Beispiel die Koniferen, oder zahlreiches immergrün Laubgewächs, blühende Gehölze und Ziergräser in vielen Arte und Farben. Mal ehrlich, ein Dachgarten ist doch im Winter mit Gehölz und Pflanzen ein schicker Hingucker. Wer also seinen Wintergarten auch im Winter mit Gehölz und Pflanzen bestücken will, muss folgendes beachten: um die Pflanzen schon im ersten Jahr winterhart zu machen, sollten nach den letzten Frosttagen die Pflanzen in die Kübel gepflanzt werden. Die Kübel müssen groß genug sein, damit der Wurzelballen auch reichlich Platz hat zum wachsen. Das Pflanzensubstrat sollte ein Gemisch aus guter Muttererde, Torf und Humus und feinem Sand bestehen. In den ersten Jahren müssen die Kübelpflanzen im Herbst mit Rindenmulch, Folie, Stroh und Zeitung abgedeckt werden. Das macht wohl Arbeit, ist jedoch leichter als die Kübelpflanzen jeden Herbst in den Keller zu hieven und im Frühjahr wieder nach oben auf den Dachgarten zu bringen.

Welche Pflanzen für die Dachterrasse.

Neben den Koniferen gibt es noch die Forsythie, den Hängeflieder, den Pfeifenstrauch oder auch den Sommerflieder sowie die Zaubernuss, den Zierapfel, die schottische Zaunrose und der echte Jasmin.Auch die Zierkirsche ist eine wunderschöne winterharte Pflanze für die Terrassengestaltung. Die exotischen Pflanzen ist zum Beispiele die aus China kommende Hanfpalme. Sie sollte jedoch trotzdem mit eine Folie geschützt über den Winter gehalten werden. Es gibt auch zahlreiche Bambus-Arten wie den Schirm-Bambus oder den Muriel-Bambus die dem Dachgarten einen fernöstlichen Flair verleihen.

[wpi_designer_button share_id=2828]